Historie des Hotel Restaurants Hungerkamp

Den Grundstein des Hotel - Restaurants legten 1954 die Eltern von Clemens Hungerkamp mit einer Gaststätte, die im Laufe der Jahre für viele Gäste eine Stätte der Gemütlichkeit und Behaglichkeit wurde.

Seit 1973 führten Margret und Clemens Hungerkamp den elterlichen Betrieb. In der folgenden Zeit erfuhr die Gaststätte zahlreiche Umbauten.

Zunächst folgte 1975 der Umbau zum Hotel - Restaurant, ein Jahr später wurden zwei Bundeskegelbahnen eingerichtet.


1981 erfolgte schließlich der Ausbau und die Erweiterung des Festsaales.

Nach einer Modernisierung, Renovierung und Erweiterung verfügt das Haus Hungerkamp seit 1994 jetzt über 10 großzügige, komfortabel eingerichtete Doppelzimmer.

Die Räume des traditionsreichen Gasthaus Hungerkamp verbreiten eine angenehme Atmosphäre und laden zum verweilen ein.

Im Jahr 2006 verkaufte das Ehepaar Hungerkamp ihr Hotel Restaurant an die erfahrene Gastronomen Familie Galic.

Wir freuen uns sehr, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

   Fam. Matko Galic und Mitarbeiter
Hotel Hungerkamp